Eine neue Doppelspitze in der Finanzverwaltung

In der außerordentlichen Mitgliederversammlung vom 15.02.2017 wurde Elisa Oehling einstimmig zur neuen 1. Kassiererin des TV-Jahn gewählt. Für die Herausforderungen des Amtes hat sie Lisa Kimpel für sich gewinnen können. Zusammen werden beide nun die Finanzgeschicke des Vereins managen. Hocherfreut und dankbar über den „frischen Wind“ im Vorstand wünscht der Verein den beiden viel Glück und allzeit gute Zusammenarbeit.

Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung

Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur Wahl des 1. Kassenwartes für Mittwoch, 15. Februar 2017, um 19:30 Uhr ins Vereinszimmer ein.

Bericht zur Mitgliederversammlung 2017

Kornelia König führte als 1. Vorsitzende routiniert durch die Tagesordnungspunkte.

Hierbei gab Erika Rudolph ihren wohlverdienten Abtritt als Übungsleiterin der Senioren-Gymnastikgruppe bekannt. An dieser Stelle einen großen Dank an Erika für ihre 21-jährige Tätigkeit in dieser Position!

Glücklicherweise konnte für Erika, Rosemarie Sterr als ihre Nachfolgerin gewonnen werden.

In diesem Zuge werden ab 08. Februar 2017, 15:00 Uhr die Übungsstunden der Seniorengymnastik nicht mehr in der Turnhalle stattfinden, sondern im Gemeinschaftsraum der Kegelbahn des DGH-Mansbach. Auch hier einen großen Dank an die Gemeinde Hohenroda, insbesondere Herrn Bürgermeister Stenda, für die gemeinnützige Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Im weiteren Verlauf wurden die Mitglieder über die diesjährige Vereinsfahrt am 06. Mai informiert, deren genauer Verlauf noch abgestimmt werden muss.

Gottfried Köhl, in seiner Funktion als 1. Kassenwart, präsentierte gewohnt transparent den Kassenbericht.

Die Kasse wurde diesmal im Vorfeld von Helga Kümmel und Mike Göcking geprüft und für in Ordnung befunden. Somit stand ein einstimmig angenommener Antrag auf Entlastung des Vorstandes nichts im Wege. Im nächsten Jahr wird dann Bernadette Peters, Helga Kümmel im jährlichen Wechsel ersetzen.

In seiner zusätzlichen Funktion als Oberturnwart gab Gottfried Köhl noch einige beachtenswerte Fakten mit auf dem Weg. So hat der Turnverein 440 Mitglieder, davon 2/3 über 18 Jahre und 1/3 unter 18 Jahre. 21 Turngruppen, die von 29 Übungsleitern geführt werden, durchlaufen wöchentlich mit 180 Aktiven die Sportstätten. Eine erfreulich höhere Anteilnahme an Dorffesten und Aktivitäten konnte im Jahr 2016 verzeichnet werden.

Was Kornelia König und Ingrid Ehses für nächstes Jahr angekündigt haben, hat Gottfried Köhl letztes Jahr für diese Mitgliederversammlung angekündigt und umgesetzt. Den Abtritt aus seinem Amt als 1. Kassenwart. Hiermit auch ihm ein großes Dankeschön für überdurchschnittlich langes Innehaben der Vereinsbuchführung, Mitgliederverwaltung und vielen anderen Tätigkeiten.

Da sich bis dato für die Neuwahl des 1. Kassenwartes niemand zur Verfügung stellte, sieht die Vereinssatzung eine außerordentliche Mitgliederversammlung vor die binnen 4 Wochen abzuhalten ist, um diese Lücke im Vorstand zu schließen.

Unter Termine und Verschiedenes wurden kommende Veranstaltungen wie Schauturnen, Vereinsmeisterschaften und die Organisation des Faschings 2018 besprochen.

Die nächste (ordentliche) Mitgliederversammlung findet am 23. Februar 2018 statt.

Mitgliederversammlung 2017

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag, 27. Januar 2017, um 19.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Bericht der 1. Vorsitzenden

  4. Bericht des Kassierers

  5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und Neuwahl eines neuen Kassenprüfers

  6. Berichte der Fachwarte

  7. Neuwahl 1. Kassierer

  8. Beschlussfassung über Anträge, die spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König Unterweisenborn. 48, 36277 Schenklengsfeld) schriftlich eingereicht werden müssen.

9.Verschiedenes/Termine

 

Der Vorstand

Zumba 2016

Mit dem heutigen Tag (19.12.2016) endete der 10-wöchige Zumba-Kurs, unter der Leitung von Nina Riedl. Ein Ansschlusskurs Anfang nächstes Jahr ist angedacht, wobei das Wann und Wie im Vorstand noch geklärt werden muss. Die Infos dazu werden zeitnah bekannt gegeben.

Mansbacher Mountainbiker in den Chiemgauer Bergen

Bei herrlichstem Sonnenschein konnten die Radsportler des Mansbacher Turnvereins im ersten Septemberwochenende 2016 nach Herzenslust biken und genießen. In 3 Tagen wurden so manche Kilometer gefahren und einige Höhenmeter bezwungen.

Die erste Tour führte von Unterwössen, am idyllischen Wössenersee, vorbei über einen Trail weiter nach Ober, -Hinterwössen, hinauf zur Chiemhauseralm auf 1045m. Nach kurzer Verschnaufpause mit kühlen Getränken von der Sennerin ging es hinab zur Streichenkirche, von wo man einen herrlichen Ausblick auf das tiroler Achental hat . Den schmalen Singeltrail hinunter nach Schleching meisterten alle mit Bravur. Weiter lief es durchs Mettenhammer-Moos Richtung Unterkunft zurück.

Am Samstag stand die Königsetappe auf dem Programm. Die Gorialm unterhalb der Kampenwand sollte erklommen werden. Ein kurzes Stück einrolle entlang der Ache, dann hinauf über die Dalsenalm zum Sattel, Richtung Klausgraben hinab. Die Abfahrt durch die Schlucht, rechts und links des Weges steile Felswände mit kleinen Wasserfällen, brachte die Bremsscheiben zum glühen. Unten angekommen im Priental ging es am schönen Schloß Hohenaschau vorbei, ein Stück auf dem Bodensee-Königsee Radweg entlang Richtung Kampenwand. Schon nach wenigen Höhenmetern gab es einen sensationellen Ausblick auf das Alpenvorland. Jetzt hieß es kurbeln bis die Waden glühen. Bei Steigungen zwischen 17 und 22% kämpften sich die Biker hoch zur Alm auf 1240m. Hier wurde sich bei Germknödel und Radler gestärkt. Der Weitblick auf die chiemgauer Berge mit Kampenwand im Rücken und dem „Bayrischen Meer“ (Chiemsee) im Vordergrund, ließen die Strapazen schnell vergessen. Nach einer Auseinandersetzung mit einer wilden Kuh, die es auf Rucksäcke, Radhelme und Fahrrardlenker abgesehen hatte, hieß es abwärts rollen von Rottau über Maquartstein zur Pension Sonnenhof.

Der Sonntag (der dritte Tag), macht seinem Namen alle Ehre. Bei sonnigen 25°C und weißblauem Himmel sowie einigen Kilometern durchs Alpenvorland, war der Chiemsee erreicht. Die Abkühlung im See war eine willkommene Abwechslung und kam wie gerufen. Der Rückweg entlang der tiroler Ache, mit Blick Richtung Berge wie Hochplatte, Hochgern und Wilder Kaiser im Hintergrund, ließen das Radlerherz höher schlagen. Der Abschluss im Biergarten Feldwies mit deftigem bayrischem Schmankerl rundete das geschenkte (gelungene) Wochende perfekt ab. Für alle steht fest, nächstes Jahr geht es wieder in die bayrische Bergwelt. Ist die Anstrengung auch noch so groß, der Blick von oben auf die Landschaft lässt alle Strapazen vergessen.

Übungsleiter Martin Köhl

Wandertag 2016

Am Sonntag, 16.10.2016

Start: 10:00 Uhr an der Turnhalle

Nach einer „familienfreundlichen“ Wanderung wollen wir gemeinsam (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen einen schönen Nachmittag gemeinsam in der Turnhalle verbringen.

 

Um die ungefähre Teilnehmerzahl abschätzen zu können, melden sich bitte die aktiven Mitglieder bei den jeweiligen Übungsleitern an.

Die passiven Mitglieder melden sich bitte direkt bei der Vorsitzenden K. König.

Der Vorstand

Kirmesumzug

Zum Mansbacher Kirmesumzug treffen sich alle Fuß- und Wagengruppen am Sonntag den 25. September um 13 Uhr vor der Turnhalle. Das Motto lautet "Wilder Westen".

Vereinsmeisterschaften und Spielefest unter besten Bedingungen

Viele Teilnehmer und Zuschauer, gute Organisation und bereitwillige Helfer sowie optimales Wetter sind ein Garant für ein perfektes Sportfest. Kurz gesagt, Vereinsmeisterschaften und Spielefest des TV-Jahn 2016.

Zuerst absolvierten die Sportler die Disziplinen Laufen, Springen, Werfen in den Vereinsmeisterschaften. Als Zugabe wurden ein 800 Meter Lauf und Staffellauf durchgeführt.

Die Kleinsten unter den Athleten durften sich beim Muckitest beweisen und konnten sich anschließend unter dem Rasensprenger und mit Eis am Stiel abkühlen.

Bei der Siegerehrung zum Schluss wurden die Besten auch noch mit Urkunde und Medaille belohnt.

Dem Abnehmwahn zum Trotz gab es gegrillte Würstchen, Kaffee und Kuchen.

An dieser Stelle gilt ein großer Dank dem VFL-Mansbach, der im Vorfeld die Sportanlagen gemäht und seine Einrichtungen zur Verfügung gestellt hat!

Selbigen Dank wie immer an die vielen kleinen und großen tatkräftigen Helfer des Tages.

Sommerpause in der Vorbereitung zum Deutschen Sportabzeichen

Der letzte Trainingstermin ist am 11. Juli 2016. Weiter geht es am 22. August 2016, wie gewohnt um 18:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Das Sportabzeichen findet Anklang

Unter der Leitung von Helmut Hopf haben sich bisher 14 Sportler entschlossen das Deutsche Sportabzeichen abzulegen. Das Deutsche Sportabzeichen ist eine offizielle Auszeichnung für überdurchschnittliche und vielseitige Fitness des Deutschen Olympischen Sportbundes. Es ist nicht nur der Bonus von der Krankenkasse der hierzu motiviert, sonder auch das gleichzeitige Training für Bundesjugendspiele oder die Vereinsmeisterschaften. Auch wer eine Einstellung bei einer Behörde mit Fitnessvoraussetzung (Zoll, Polizei) in Erwägung zieht, wird das Sportabzeichen benötigen.

Interessierte, ob jung oder alt, treffen sich montags um 18 Uhr auf dem mansbacher Sportplatz zum gezielten Training. Es ist noch nicht zu spät mit einzusteigen.

Schauturnen 2016

Einmal im Jahr haben die Sportler des TV-Jahn Mansbach gemeinsam die Möglichkeit ihr Können dar zu bieten und den Verein zu präsentieren.

So nutzten im voll besetzten Bürgerhaus 10 Turn- und Tanzgruppen mit 107 Aktiven die Chance beim traditionellen Schauturnen.

Die Kleinsten aus der Krabbelgruppe und dem Kinderturnen, die Bodenturnerinnen, die Jungs und Mädchen am Trampolin, sowie Showtanz- und Aerobicgruppen hatten einiges zu bieten.

Gut vorbereitet kam auch ein geselliges Beisammensein und das leibliche Wohl nicht zu kurz.

Ein großer Dank gilt natürlich auch allen Helfern und Organisatoren dieses Events!

Einladung zur Mitgliederversammlung 2016

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag, 29. Januar 2016, um 19:30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Bericht der 1. Vorsitzenden

  4. Bericht des Kassierers

  5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und Neuwahl eines neuen Kassenprüfers

  6. Berichte der Fachwarte

  7. Beschlussfassung über Anträge, die spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König Unterweisenborn 48, 36277 Schenklengsfeld) schriftlich eingereicht werden müssen.

  8. Verschiedenes / Termine

Der Vorstand

Einladung zur Weihnachtsfeier 2015

Die diesjährige Weihnachtsfeier findet am 05. Dezember um 18:30 Uhr in der Pizzeria "La Mama Mia" statt. Anmeldungen bis zum 27. November nehmen die Übungsleiter, Kornelia König oder Ingrid Ehses entgegen.

Mountainbikewochenende in Oberstdorf 2015

Mit starken Wetterkapriolen aber bei guter Laune und so manchen Höhenmeter, radelten 10 Mansbacher Biker im schönen Oberallgäu. Bereits am Anreisetag, nach kurzer Einrollphase, vorbei am Skisprungstadion, hoch ins Oytal, mussten die Regenklamotten übergezogen werden. Die Einsicht das es trotz bester Ausrüstung keine Wetterbesserung gibt, wurde schnell erkannt. Umdrehen und zurück, bei Dauerregen, 10°C und Null Sicht auf die Allgäuer Berge macht Radfahren keinen Sinn.

Am Freitag nahmen die zuversichtlichen Biker die Königsetappe unter die Räder. Von Oberstdorf über Tiefenbach ins Rohrmoostal. Vor uns die beeindruckenden senkrecht abfallenden Felswände des unteren Gottesacker und Ifen.

Über einen Forstweg ging es hoch zum Hörnlepass auf 1300m. Nach kurzem Austausch mit Wanderern und die Frage „Da wollt ihr runter fahren?“, machte es nicht leichter. Der ausgiebige Regen der letzten Tage tat sein Übriges. Der Weg war nicht befahrbar. Jedoch mussten der Guide feststellen, dass der Eine oder Andere seine Bikebeherschung beweisen wollte. Nach 2 ½ Pedalumdrehungen machte der Fahrer Bekanntschaft mit der wunderbar nassen, weichen, dreckigen Allgäuer Bergwiese. Da geht nur eins - schieben, Balance halten und schön vorsichtig über die nassen, glitschigen Bohlen durchs Hörnlemoor.

Weiter hinunter ins Kleinwalsertal zur Mittagsrast bei Suppentopf mit Fädle und Leberknödel. Das stärkt die Radler für die weiteren Kilometer durchs Talskigebiet in Hirschegg und der Blick zum Fellhorn fuhr der Tross nach Riezlern. Jetzt hieß es reintreten, steil bergauf, weit über die 20% Grenze, immer Richtung Söllereck, mit Beifall einzelner Wanderer. Von hier oben sieht man den Grünten, Wächter des Oberallgäus, nun aber weiter. Gleich geht es hinunter ins Stillachtal, bei der Aussichtskanzel über Oberstdorf noch mal stoppen und Ausschau halten. Abwärts die Bremse fest im Griff, das Rad unter Kontrolle, kurzer Halt an der Heini-Klopfer-Skiflugschanze und durch die Fußgängerzone zum wohl verdienten Weizenbier.

Samstagmorgen, Teambesprechung, Bikes verladen und ab zum Bodensee. Dort versprach das Regenradar halbwegs trockenes Wetter. Start in Bregenz an der Seebühne, immer auf dem Bodenseeradweg über Lindau. Foto-Stopp mit Leuchtturm im Hintergrund, weiter nach Friedrichshafen. Tickets für die Fähre kaufen, zur Stärkung ein Radler und eine Leberkässemmel dann per Schiff auf die Schweizer Seite. Auf dem gut ausgeschildertem Radweg auf dem Deich entlang in das Rhein Mündungsdelta. Der Blick für die Schönheit der Landschaft ging zu Lasten der Geschwindigkeit. Bemühungen dem Regen zu entkommen waren zwecklos. In Bregenz am Bus angekommen, raus aus der nassen Radkleidung und zurück zur Unterkunft. Ein langer erlebnisreicher Tag mit reichlich Kilometern geht zu Ende.

Der Sonntag machte seinem Namen leider keine Ehre, Regen, Regen, Regen. Mit Schirm und Regenjacke zu Fuß durch die beeindruckende Breitachklamm. Noch mal die gute Allgäuer Küche kosten und Heim nach Mansbach. Fazit, trotz viel Regen und wenig Sonnenschein aber mit guten Ideen und Flexibilität, wurde das Wochenende gemeistert. Höhenmeter, Kilometer hin oder her, das Radsportteam des Mansbacher Turnverein wird 2016 die Jahrestour wieder im Deutschen Alpenraum planen.

Der Übungsleiter

Martin Köhl

zu den Bildern

Kirmesumzug 2015

Mit großer Mannschaft, gelungenen Wagen und passenden Sprüchen hat sich der TV-Jahn dieses Jahr wieder am Kirmesumzug beteiligt. Das gute Wetter hat sein Übriges dazu getan, den Kirmessonntag in bester Laune bis in den Abend hinein zu feiern.

zu den Bildern

Italienisches Flair beim Generationenfest

Zum wiederholtem Male hatte die Fit+Fun Gruppe vom TV Jahn Mansbach unter der Leitung von Astrid Rudolph einen Auftritt beim jährlichem Generationenfest in der Residenz Ambiente in Philippsthal.

Am 26.08.2015, bei schönstem Sonnenschein, durften die Frauen den Zuschauern ein wenig italienisches Flair rüber bringen und unterhielten das Publikum mit ihrem einstudierten Tanz zu flotter italienischer Musik.

Ein gelungenes Sommerfest

Bei bestem Wetter bestritten über 30 Kinder aus unterschiedlichsten Übungsgruppen die Vereinsmeisterschaften. Angefeuert von Eltern und Übungsleitern, gaben beim Laufen, Springen und Werfen die Athleten ihr Bestes.

Nach der Siegerehrung und der Hitze zum Trotz, nahmen die Kinder die vorbereiteten Wasserspiele wohlwollend als Erfrischung dankend an.
In gewohnter Vereinsmanier gab es Gegrilltes, Kaffee, Kuchen und kühle Getränke.
Für die geleistete Arbeit vor, während und nach dem Fest, ein großes Dankeschön an alle Helfer und Organisatoren.

Landesturnfest in Gießen

Wettkämpfe, Spaß und Shows trafen beim Landesturnfest vom 13. bis 17. Mai 2015 in Gießen wieder aufeinander.

Die Mansbacher Turnerinnen sind dort zu verschiedenen Wettkämpfen angetreten.

Celine Wolf und Larissa Hohmann begannen am Freitag den Turnfestwettkampf im Gerätturnen. Die Hessischen Mehrkampfmeisterschaften wurden am Samstag ausgetragen. Dort starteten Laura Schott und Kim Glaser im leichtathletischen Fünfkampf. Zu den Disziplinen zählten der 1000m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen sowie Schleuderball. Am Deutschen Sechskampf nahmen Celine Wolf und Larissa Hohmann teil. Dieser bestand aus 3 leichtathletischen Disziplinen (100m Lauf, Weitsprung, Kugelstoßen) und 3 Geräten (Boden, Barren, Sprung).

Für eine gelungene Abwechslung sorgte das Abendprogramm mit der Turnfestgala und die Show der Dänischen Academy Ollerup. Mal nur Zuschauer zu sein nach einem anstrengenden Wettkampftag tat gut.

Eine Party, veranstaltet von der Hessischen Turnjugend, begeisterte die Jugendlichen und sorgte für einen runden Abschluss.

Auf dem Foto von links nach rechts:
Laura Schott, Celine Wolf, Larissa Hohmann und Kim Glaser

Anmeldung Sommerfest

Für das am 14. Juni ab 11:00 Uhr stattfindende Sommerfest liegen in der Turnhalle Anmeldungen aus. Wer mitmachen möchte, gibt die ausgefüllte Anmeldung bis spätestens zum 29. Mai seinem Übungsleiter. 

Aktion "Saubere Landschaft"

Die Mitglieder des TV-Jahn sind gebeten worden, tatkräftig an der Aktion "Saubere Landschaft" mitzuwirken. Die Aktion startet am Samstag den 18. April 2015 um 9:00 Uhr an der Dorfwiese in Mansbach.

Mitgliederversammlung 2015

Nach Begrüßung und Totenehrung durch die 1. Vorsitzende Kornelia König, verlaß die 2. Vorsitzende Ingrid Ehses den schlüssigen und vollständigen Geschäftsbericht.

Anschließend präsentierte der 1. Kassierer Gottfried Köhl den finanziellen Status mit Bilanz überaus transparenten, was von den Kassenprüfern gelobt, bestätigt und mit Entlastung des Vorstands honoriert wurde. Die Einnahmen und Ausgaben haben sich im Jahr 2014 ziemlich die Waage gehalten und der Finannzielle Puffer lässt auch in Zukunft die Vorstandsmitglieder ruhig schlafen.

Dem Bericht des Oberturnwarts zufolge hat der Turnverein aktuell 442 Mitglieder, davon 138 Aktive im wöchentlichen Durchlauf, mit 22 Übungsleitern und Helfern.

Die Wahl des Gesamtvorstands war, dank der erneuten Zusage von Kornelia und Ingrid, mit kompletter Postenbesetzung gesegnet und hatte kaum Fluktuation.

Auflistung der aktuell besetzten Ämter für die nächsten drei Jahre: 1. Vorsitzende Kornelia König, 2. Vorsitzende Ingrid Ehses, 1. Kassierer Gottfried Köhl, 2. Kassiererin Heidi Kümmel, Schriftführer Jürgen Ehses, Obertunrwart Gottfried Köhl, Altersturnwartin Erika Rudolph, Hallenwart Martin Köhl, Jugendwart Oliver Köhl, 1. Fahnenträger Oliver Köhl, 2. Fahnenträger Martin Köhl, Pressewart Mike Göcking.

Die nächste Mitgliederversammlung wird am Freitag den 29. Januar 2016 stattfinden.

Sommerfest statt Schauturnen

Der Vorstand hat beschlossen, dieses Jahr anstatt im Frühling ein Schauturnen, ein Sommerfest zu veranstalten. Termin und Umfang werden noch bekannt gegeben.

Mitgliederversammlung 2015

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag den 30. Januar 2015, um 19:30 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung

  2. Totenehrung

  3. Bericht der 2. Vorsitzenden

  4. Bericht des Kassierers

  5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und Neuwahl eines neuen Kassenprüfers

  6. Berichte der Fachwarte

  7. Satzungsänderung der Paragraphen 2 und 12

  8. Neuwahlen des Gesamtvorstandes

  9. Beschlussfassung über Anträge, die spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König Unterweisenborn. 48, 36277 Schenklengsfeld) schriftlich eingereicht werden müssen.

  10. Verschiedenes/Termine

Der Vorstand

DIE TV-Jahn Weihnachtsfeier 

Wie Weihnachtsfeiern so sind, man sitz in gemütlicher Runde und lässt das Jahr in weihnachtlicher Stimmung Revue passieren, trinkt und isst gemeinsam, plaudert über vergangenes und das, was noch kommt. Und genau mit dem was noch kommt, haben die erste und zweite Vorsitzende, Kornelia König und Ingrid Ehses die über 40 anwesenden Mitglieder überaus positiv überrascht!

In ihrer Eingangsrede verkündete Kornelia, sie und Ingrid werden sich nun doch im Januar auf der Mitgliederversammlung wieder zur Wahl ihrer Posten stellen. Eine willkommene Verkündung, da das Finden geeigneter Personen für die zwei höchsten Vereinspositionen bis dato wenig Erfolg versprach.

Mit dieser Neuigkeit ging es gut gelaunt an das reichhaltige Buffet. Es wurden standesgemäß Weihnachtslieder gesungen und Ingrid laß noch eine unterhaltsame Weihnachtsgeschichte vor, bevor der Abend seinen geselligen Ausklang fand.

An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer und Organisatoren, die die Weihnachtsfeier (mal wieder) im Dorgemeinschaftshaus haben möglich gemacht.

Mit dem Hinweis auf die Mitgliederversammlung am Freitag den 30. Januar 2015, möchte sich der Verein in die Weihnachtzeit verabschieden und wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein besinnliches Fest und fröhlichen Rutsch in das neue Jahr.

zu den Bildern

Weihnachtsfeier 2014

Liebe Vereinsmitglieder,

die diesjährige Weihnachtsfeier findet am Samstag, den 13. Dezember um 18:30 Uhr im Bürgerhaus Mansbach statt.

Ein Kostenbeitrag von 6€ wird erhoben.

Anmeldungen nehmen Kornelia König, Ingrid Ehses oder die Übungsleiter entgegen.

25 Jahre Mauerfall

Liebe Turnschwestern und Turnbrüder,

wir haben eine Einladung von HR Und ARD Fernsehen bekommen die da lautet, ARD – Sendung „25 Jahre Mauerfall – Ein Land wird eins“

Treffpunkt: 16:00 Uhr an der Brücke der Einheit in Philippsthal.

Am 9. November jährt sich der Fall der Mauer zum 25.Mal. Aus diesem Anlass sendet die ARD live eine 90minütige Sondersendung aus Philippsthal. Diese startet an der Brücke der Einheit zwischen Philippsthal und Vacha und endet am Schlosspark in Philippsthal. Dort sollen möglichst viele Bürger aus der Region eine Lichterkette bilden.

Mit in der 90minütigen Live – Sendung sind dabei, Schlagersängerin Ute Freudenberg, der Boxer Henry Maske und der Schauspieler Florian Wünsche aus „Verboten Liebe“.

Durch die Sendung führen die bekannten Moderatoren Anett Glatz (mdr) und Robert Hübner(hr)

Wenn wir der Turnverein, dass Event live miterleben wollen, solltet Ihr Euch bei mir melden unter der Telefonnummer 06629/7979 um abzusprechen, wo wir uns treffen. Der Sendestart beginnt um 17:00 Uhr.

 

Sprecht bitte die Gruppen an, ob Interesse besteht!

 

Viele Grüße

1. Vorsitzende Kornelia König

Rund um den Berg der Franken

Wie auch im letzten Jahr waren die Frauen des Radsportteams des TV Jahn Mansbach am ersten Septemberwochenende in der Rhön sportlich aktiv. Als Quartier wurde das Neustädter Haus am Fuße des Kreuzberges gewählt.

 

Bei strahlendem Sonnenschein starteten die 8 Wanderfrauen zur Einstimmung am Freitagnachmittag mit einer kleinen Tour auf den Kreuzberg. Bei Brezeln und Kreuzbergbier ließen sie den Tag ausklingen.

 

Am Samstag wurde nach einem ausgedehnten Frühstück und abgezogenem Gewitter zur Tagestour gestartet. Über das Irenkreuz ging es nach Sandberg, wo eine Gewitterpause eingelegt wurde. Im strömenden Regen und fernen Donnergrollen wurde die Wanderung leider abgekürzt.

 

Vor Regen geschützt wurden am Balkon zünftige Wanderlieder gesungen und den einen oder anderen Gipfelschnaps getrunken.

 

Der Sonntag begann wieder mit herrlichem Wetter, guter Laune und wanderwütigen Schnecken. Die Tour führte noch einmal über den Gipfel des Kreuzberges zur Gemündener Hütte. Nach guter Jause ging es zurück nach Hause.

 

Das gemeinsame Wanderwochenende in der Rhön hat wieder allen sehr gut gefallen. Die Wanderfrauen waren sich einig, dass es im nächsten Jahr wieder ein Wanderwochenende geben wird.

Kirmesumzug Mansbach
Alle Vereinsmitglieder die Lust und Laune haben den Turnverein beim Mansbacher Kirmesumzug tatkräftig zu unterstützen, treffen sich am
Sonntag, 28. September um 13:00 Uhr vor der Turnhalle.

4 Tage Mountainbike im Karwendel
Am ersten Septemberwochende fuhren 15 Männer des Mansbacher Turnvereins nach Mittenwald in die Bike Region Karwendel. Bereits die erste Tour in das Hintereautal zur Kastenalm, im traumhaft gelegenen Talschluss, ließ für den ersten Tag keine Wünsche offen.
Immer entlang der Isar, vorbei am Isarursprung, in überwältigender Höhe, Berge wie Birkkarspitz (2700m), machte das Szenario perfekt. Für den Freitag wurden Zwei Touren Angeboten. Die 1. Tour verlief über Krün, Wallgau, hinauf über den Galgenwurfsattel, hinunter über Singeltrails zum Walchensee. Zurück am Isarradweg entlang zur Unterkunft Bavaria. Die 2. Gruppe umradelte die Soiernspitz, hoch bis zur Vereineralm (1400m). Nicht nur die Steigungen bis 19% machten den Bikern zu schaffen, auch die entgegenkommenden Rindviecher, die ihren Weg ins Tal suchten, stellten eine mittelschwere Herausforderung dar. Almabtrieb war angesagt. Hinab bis zur Furt am Abzweig Hinterris rollten die Bikes perfekt. Da es in den letzen Wochen stark geregnet hatte, erwies sich die Furtdurchquerung für einige als mittelgroßes Hindernis. Schuhe aus, Rad auf den Rücken und ab durch die kalten Fluten. Über Hinterisst, nach Vorderrad und ein Teilstück auf der Deutschen Alpenstraße, mit Regenschauern im Nacken, war auch die Freitagstour Rund um gelungen. Der Samstag führte die Radfreunde durchs Isarried, über Seefeld, dann der tolle Ausblick ins Inntal hinunter, weiter auf herrlichen Trails nach Leutasch. Der Aufstieg zur Gaistalalm, unterhalb des Predigtstuhls, war nicht ohne. Bei Flädlesuppe und einem gescheitem Weizen waren die Kräfte in der tiroler Bergwelt schnell wieder hergestellt. Immer an der Leutascher Ache entlang, bergab mit Schwung, wurde das Ziel Mittenwald erreicht. Der 4. Tag, Sonntag, machte seinem Namen alle Ehre. Nach dem ersten ruppigem Anstieg zum Lauter und Ferchensee vergingen nur wenige Kilometer bis zum nächsten Fotomotiv. Vor uns lag Schloss-Hotel Elmau wie im Bilderbuch, im Hintergrund das Grandiose Wettersteinmassiv. Am Schloss-Hotel Kranzbach vorbei, über die Buckelwiesen, zur Einkehr Gröbelalm. Ein letzter Blick über Mittenwald und auf das Karwendelgebirge ließen den Abschied nicht leicht fallen. Eines stand für alle fest, die Alpen haben es den Bikern angetan. 2015 gibt es eine Fortsetzung.
Der Übungsleiter

Vereinsmeisterschaften 2014

Es waren wohl unsere Turnbrüder Paul und Günter die uns das gute Wetter beschert haben, denn 2 Stunden nach der Veranstaltung hätte der TV-Jahn wohl die Disziplin Schwimmen mit ins Programm aufnehmen müssen.

So gut wie das Wetter, starteten auch die Kinder des TV mit den Vereinsmeisterschaften in den Standarddisziplinen Laufen-Springen-Werfen. Obwohl Ferienbeginn war, konnten ca. 30 Teilnehmer verzeichnet werden, die nach erfolgreicher Absolvierung der Wettkämpfe mit Urkunden, Medaillen, Bratwürstchen und Getränken belohnt wurden.

An dieser Stelle ein Dankeschön an alle Mütter, Väter, Übungsleiter, sonstige Amtsträger und zufällig zur Mithilfe Verurteilten, die den diesjährigen Vereinsmeisterschaften zum Erfolg verhalfen. Danke auch an den VFL, der selbstlos seine Sportanlage zur Verfügung stellte. 

Vereinsmeisterschaften 2014

Die diesjährigen Vereinsmeisterschaften finden am Samstag, den 26. Julistatt. Los geht es um 10 Uhr auf dem mansbacher Sportplatz und endet um ca.13 Uhr mit der Siegerehrung.

Der Geräteaufbau beginnt um 9 Uhr. Die Wettkampfhelfer werden gebeten, um 9:30 Uhr vor Ort zu sein.

Schauturnen 2014

Eine hohe Besucherzahl ist immer ein Indiz für eine interessante Veranstaltung. So auch zum diesjährigen Schauturnen des TV-Jahn. Selbst zu Beginn der ersten Aufführungen waren die Helfer noch eifrig dabei, weitere Stühle für die Besucher zu organisieren. Nicht ohne Grund, denn der Turnverein stellte ein weiteres Mal seine Vielfälltigkeit unter Beweis. Aufwendig einstudierte Tänze, Sportgymnastik, Gerät- und Bodenturnen, Kinderturnen und einfach nur der sichtbare Spaß an der Bewegung waren dann der Lohn der Zuschauer und der Beifall die Bestätigung der Sportler.

Reibungslos verlief auch die Vorbereitung sowie auch die praktische und organisatorische Durchführung. Hierbei gilt ein großer Dank an alle Miwirkenden. Angefangen bei den Akteuren, über das Auf- und Abbauteam, bis hin zu den Saal- und Küchenhelfern. An dieser Stelle auch ein Dankeschön an alle Organisatoren des Vorstands und den Übungsleitern, die bei einer solchen Veranstaltung schon Monate im Voraus an die Arbeit gehen.

Neue Mitgliederbeiträge 

Auf der Mitgliederversammlung am 31. Januar 2014 wurden neue Mitgliederbeiträge festgelegt:

  • Kinder bis einschließlich 14 Jahre bezahlen 12 Euro im Jahr

  • Jugendliche bis einschließlich 18 Jahre bezahlen 18 Euro im Jahr

  • Erwachsene bezahlen 24 Euro im Jahr

Der Vorstand

Erinnerungsnachmittag 2014

Das Schwelgen in Erinnerungen stand am Samstag den 15. Februar 2014 im Vordergrund.

Der von Gottfried Köhl organisierte Nachmittag begann mit der Einleitung und ging direkt über in das Betrachten alter Bilder der TV-Jahn Vereinsgeschichte. Da waren unter anderem das Turnfest von 1920, Erlebnisfahrten mit der Pferdekutsche, das 50-Jährige Vereinsjubiläum, als auch die vielen Turnfeste der letzten paar Jahrzehnte auf der Leinwand zu bestaunen. Wirklich jedes Bild regte zu Gesprächen an, bei denen der Eine oder die Andere Interessantes zu erzählen hatte. "Turner auf zum Streite" und andere gesungene Lieder zwischendurch, hebten die Stimmung.

Besonders zu erwähnen war die Anwesenheit unserer beiden Vereinsältesten Irmgard Brecht und Adam Fischer. Bei Kaffe und Kuchen sowie belgten Brötchen fand der gesellige Nachmittag sein Ende, der mit noch mehr Erinnerungsmaterial, gegen Ende des Jahres wiederholt werden soll.

Einladung zum „Erinnerungs-Nachmittag"

Dieser Nachmittag findet am Samstag den 15. Februar von 14:00 bis ca. 16:00Uhr im Gemeindehaus der Evang. Kirche in Mansbach statt.

 

Zu einem unterhaltsamen Nachmittag laden wir alle Senioren und Interessenten ein, egal ob Mitglied im Verein oder nicht.

 

  • Ein wenig informieren was der Verein heute so macht
  • Alte Bilder auf der Leinwand ansehen
  • Wer ist auf den Bildern zu erkennen !?
  • Alte Lieder gemeinsam singen
  • Es gibt Kaffe, Tee, Kuchen und belegte Brote
  • Alte Geschichten hören
  • Sich mit anderen zu unterhalten.

Ich hoffe Du hast Zeit. Bitte macht auch etwas Reklame für diesen Nachmittag damit es eine gesellige Runde wird. Wenn Du alte Bilder zum zeigen hast würde ich mich freuen wenn Du Sie mitbringst oder Sie vorher an Erika Rudolph weiterreichst. Ich werde Sie mir dann kopieren und wieder an Dich zurück geben.

Für das nach Hause bringen stehe ich bei Bedarf gerne als Taxi zur Verfügung!!!

Es lädt ein der Mansbacher Turnverein Jahn 1913 e.V.
Gottfried Köhl Tel. 06676 / 14 55

Mitgliederversammlung 2014

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag, 31. Januar 2014, um 19.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

Tagesordnungspunkte:

 

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und       Neuwahl eines neuen Kassenprüfers
6. Berichte der Fachwarte
7. Beschlussfassung über Anträge, die spätestens 1 Woche vor der                       Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König, Unterweisenborn      48, 36277 Schenklengsfeld) schriftlich eingereicht werden müssen
8. SEPA „Sonderbedingungen für den Lastschrifteinzug"
9. Anpassung der Mitgliedsbeiträge
10. Verschiedenes/Termine

 

Der Vorstand

Ankündigung Weihnachtsfeier

Am 07. Dezember veranstaltet der TV-Jahn seine Weihnachtsfeier in der Pizzeria La Mamma Mia. Anmeldungen nehmen die Übungsleiter und Kornelia König (Telefon 06629/7979) entgegen. Anmeldeschluss ist der 29. November 2013.

Die Kinderweihnachtsfeiern finden in den jeweiligen Gruppen statt.

Hobby-Volleyballturnier "Das Erste"

Ein gelungenes Debüt von zukünftig jährlich stattfindenden Volleyballturnieren für Hobbymannschaften veranstaltete der TV-Jahn Mansbach am 26. Oktober 2013 in der Ransbacher Sporthalle . 7 Mannschaften mit 40 Teilnehmern traten bei 5 Stunden Spielzeit gegeneinander an. Die im Alter und Geschlecht bunt gemischten Mannschaften spielten fair und fast schon harmonisch ein Turnier auf zwei Feldern, wobei sie sich gegenseitig die Schiedsrichter stellten. Spielplan, Kuchen, Würstchen und Getränkeversorgung waren gut organisiert und verhalfen dem Tag zu einer mehr als zufriedenstellenden Sportveranstaltung. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle Helfer hinter der Theke und vor den Netzen sowie auch dem Initiator und Turnierleiter Helmut Hopf.

zu den Bildern

Wanderwochenende in der Rhön

Wie auch im letzten Jahr waren die Frauen der Radsportler des TV Jahn Mansbach am ersten Septemberwochenende in der Rhön sportlich aktiv. Zum ersten Mal starteten sie im einheitlichen Outdoor-Outfit mit dem Logo „Wanderschnecken“.

Startpunkt und Quartier des Wanderwochenendes war das Fuldaer Haus.

 

Bei strahlendem Sonnenschein starteten 8 Wanderschnecken zur Einstimmung am Freitagnachmittag, dem 06.09.2013 mit einer kleinen Tour auf die Milseburg.

 

Am Samstag wurde nach einem ausgedehnten Frühstück zur Tagestour gestartet. Über Poppenhausen wanderten die Frauen zum Heckenhöfchen. Nach einer kurzen Stärkung ging es weiter nach Abtsroda und dann zur Enzian-Hütte, wo das Oktoberfest einen passenden Abschluss bot.

Nach einem ausgiebigen Sonnenbad und einem geselligen Abend wurde bei Nacht das Fuldaer Haus wieder gefunden. Am runden Tisch beim Gipfelschnaps wurde ein zweiter schöner Abend in der Rhön verbracht.

 

Der Sonntag begann leider mit trüben Wetter, aber guter Laune und wanderwütigen Schnecken. Die Sonntagstour führte sie von Abtsroda über den Pferdskopf zur Wasserkuppe. Hier konnten sich alle Rodelfans auf der Rodelbahn austoben. Nach einer gemütlichen Jause ging es zurück nach Abtsroda.

 

Das gemeinsame Wanderwochenende in der Rhön hat wieder allen sehr gut gefallen. Die Wanderschnecken waren sich einig, dass es im nächsten Jahr wieder ein Wanderwochenende geben wird.

 

Auf dem Bild die Wanderschnecken des TV Jahn Mansbach auf dem Pferdskopf.

v.l.n.r: Andrea Krüger, Ingrid Ehses, Michaela Christ, Petra Köhl-Fischer, Ute Schul Astrid Rudolph

Nicht im Bild: Helga Kümmel, Anette Hopf

3 Tage biken in Außerfern

Mit 3 Kleinbussen, 16 Bikern + Mountainbikes ging die diesjährige Tour nach Ehrwald in Tirol. Am 06. September 2013 starten die Männer vom mansbacher Radsportteam in Richtung Wettersteingebirge.

Nach dem die Räder aufgerüstet waren und auch der Letzte in die Radlerhose gesprungen ist, fuhr der Tross oberhalb von Ehrwald los. Vorbei an der Ehrwalderalmbahn, zum romantisch gelegenen Weißensee, immer leicht ansteigend entlang der Via-Claudia (alte Römerstraße-Weg), bis auf 1270m. Dann steil hinunter zum Fernsteinsee. Nach kurzer Rast und einigen Pedalumdrehungen weiter, musste das Rad zeitweise Huckepack transportiert werden. Die letzten Höhenmeter konnten nun wieder gefahren werden und der Fernpass mit 1216m war erreicht. Nach 2 mächtigen Donnerschlägen wurde der direkte Weg auf der Fernpasstraße gewählt. In 4er Gruppen ging es dann zügig Talwärts. Nichts wie runter von dem Highway und ab ins Gelände durch das Ehrwaldermoos zur Pension Tannenhof.

Am 2. Tag führte die Strecke erst mal 500Hm – 8Km am Stück Bergauf, zur Hochtörlehütte. Immer mit Sicht in die herrliche Bergwelt, dann der großartige Blick auf den Eibsee, Wettersteinmassiv und Garmisch, entschädigt all die vorherige Schinderei. Für solche Momente allein lohnt es sich, den weiten Weg und die Anstrengung auf sich zu nehmen. Über steile Trails und eine rasante Abfahrt, quer über die Skipiste hinab zum See, nahte auch bald die erste Belohnung. Bei kühlem Weißbier und Leberkässemmeln, den Eibsee zu Füßen, das ist Bayern wie aus einem Bilderbuch. Oder? Die letzten Kilometer führten uns entlang der Zugspitzbahn, über Grainau nach Garmisch und durchs Loisachtal zurück. Hoch über Ehrwald, mit Blick auf den Grubigstein und Lermoose, genossen die Radler bei Cappuccino, Kuchen und kühlen Getränken den geschenkten (gelungenen) Tag.

Sonntag, die letzte Tour über Lähn, Bichelbach verlief auf groben Schotterwegen hinauf nach Berwang (1345m). Talwärts fuhren wir über den Bike Trail Tirol. Nach kurzem Fotostopp, an dem ein Engländer großen Gefallen fand die 16 Biker perfekt aufs Bild zu bekommen, waren die Km gezählt und die Heimreise stand bevor. Mit 2600Hm und 125Km in den Beinen und etwas Wehmut, wurden die Bikes verladen.

Doch eins steht heute schon fest. Mit 16 Männer im Alter von 17- 64 Jahren auf Rädern, quer durchs Gelände, vorbei an glasklaren Bergseen auf Berge zu fahren die so manch einer nicht hoch läuft, das kann man nur, wenn man Teil einer solchen Gruppe im Mansbacher Turnverein ist.

 

Übungsleiter Martin Köhl

100 Jahre Mansbacher Turnverein konnten mit über 500 dankbaren Gästen am letzten Juniwochenende gefeiert werden. Auftakt war ein gelungener Festkommers am Freitag mit Ehrungen und Chronikvorstellung. Der sportliche Abschluss fand am Sonntag bei idealem Wetter statt, bei dem die Akteure mit dem Thema „In 80 Minuten um die Welt“ ihr Können mit Tänzen, Akrobatik, Gymnastik und Gerätturnen sowie auch auf dem Fahrrad unter Beweis stellten.
Wer Interesse an der Chronik, an dem aktuellen Vereinsgeschehen und an alten Bildern hatte, konnte die für diesen Anlass erstellte Festschrift erwerben (diese ist weiterhin im Textilgeschäft Kümmel erhältlich)
Ein solch großes Vorhaben geht natürlich nicht ohne die vielen großen und kleinen Helfer, die die Organisation, Auf- und Abbau, Bedienung, Ersthelfer vom Roten Kreuz, Kuchen backen, um nur einiges zu nennen, bestreiten. All denen an dieser Stelle ein riesiges DANKESCHÖN für die tatkräftige Unterstützung und für das Gelingen eines erfolgreichen Vereinsjubiläums.

Gau-Wandertag 2013

DAS WETTER...war uns hold bei der diesjährigen Ausrichtung des

Gau-Wandertages.

Um diesen hat sich der TV-Jahn in seinem Jubiläumsjahr beworben und konnte am Sonntag den 02. Juni 2013 stolz 86 teilnehmende Wanderer aus den unterschiedlichsten Vereinen begrüßen.

Die Wanderstrecke führte an der Grasburg entlang zum Fuße des Soisbergs und wieder zurück nach Mansbach.

Wem diese 7 Kilometer zu wenig waren, hatte die größere Distanz noch auf 11,5 Kilometer rund um Manbsach erweitert.

Am DGH in Mansbach angekommen konnte man sich mit Kaffee und Kuchen, sowie mit Gegrilltem die abgelaufenen Pfunde wieder zuführen.

Nach der Siegerehrung saß man noch in gemütlicher Runde beisammen, die sich am frühen Nachmittag langsam wieder auflöste.

Geehrt wurden:

-Die jüngste Teilnehmerin: Lara Bölter

-Der älteste Teilnehmer: Albert Deiß

-Die stärkste Wandergruppe: Wanderverein Hohenroda

-Die stärkste Gruppe aus Mansbach: TTC Mansbach

 hier die Bilder

Ausgabe der restlichen Sportbekleidung

Am Sonntag den 02. Juni 2013, wird im Zuge des Gau-Wandertages, die restliche Sportbekleidung ausgegeben.

Frischer Wind in der neuen Jugendvertretung des TV-Jahn

Dieses Jahr wird legendär! Neue Gesichter in der Jugendvertretung bringen frischen Wind. Franziska Sell (Jugendsprecherin) und Oliver Köhl (Jugendsprecher) haben viele neue Ideen und Angebote für die Jugendlichen zusammengestellt und brennen darauf, diese an die Jugendlichen zu bringen. Unterstützt werden sie von Jessica Brendtke (Kassenwartin) und Lisa Kimpel (Kassenwartin), die beide mit viel Engagement bei der Sache sind. Viele Fahrten und viele interessante Sportarten stehen auf dem Programm und für jeden ist etwas dabei, von Selbstverteidigung bis hin zu Street Dance und Yoga. Außerdem sind mehrere Fahrten geplant, wie z.B. in ein Fußballstadion, in einen Kletterpark oder in eine Eissporthalle. Festivals wie das bekannte Feuerwerk der Turnkunst dürfen natürlich auch nicht fehlen. Über neue Mitglieder freut sich die Jugendvertretung immer gern! 

Auf dem Foto von l.n.r. : Jessica Brendtke, Oliver Köhl, Franziska Sell, Annika Kimpel, Debbie Kümmel, Celine Wolf

Mitgliederversammlung 2013 

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag, 01. März 2013, um 19:30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

 

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung
  2. Totenehrung
  3. Bericht der 1. Vorsitzenden
  4. Bericht des Kassierers
  5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und Neuwahl eines neuen Kassenprüfers
  6. Berichte der Fachwarte
  7. Beschlussfassung über Anträge, die spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König, Unterweisenborn 48, 36277 Schenklengsfeld) schriftlich eingereicht werden müssen
  8. Verschiedenes / Termine

Der Vorstand

Neue Sportbekleidung

Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum bietet der Turnverein hochwertige JAKO Sportbekleidung aus der TEAMLINE CHAMPION zu äußerst günstigen Preisen an. Wer Interesse an der Sportbekleidung für sich und seine Kinder hat, kann diese in der Turnhalle anprobieren.

Dort hängen in allen Größen Muster aus. Verbindlich bestellt wird über ein ausliegendes Bestellformular. Der Verein sponsert, wenn gewünscht, die Beflockung eines Teils pro Person mit dem Vereinslogo (dezent auf der Brust). Jede weitere Beflockung kostet dann 5€.

Vereinsmeisterschaften und Spielefest

Am kommenden Sonntag, den 10.06.2012 veranstaltet der TV-Jahn seine alljährlichen Vereinsmeisterschaften. Los geht es um 10:00 Uhr auf dem Sportplatz. Im Anschluss daran, ca. 13:30 Uhr, beginnt dann das Spielefest. Alle Mitglieder, ob jung oder alt, sind hierzu recht herzlich eingeladen mitzumachen oder einfach nur mit Gegrilltem und Getränken bei guter Gesellschaft zusammen zu sein.

Wandertag 2012

Am Sonntag den 20.05.12 findet die Vereinswanderung des Turnvereins statt. Start ist um 10:00 Uhr an der Turnhalle. Die Route verläuft rund um die Grasburg. Das Ziel ist die Schutzhütte, dort gibt es eine Stärkung vom Grill sowie Kaffee und Kuchen. Alle Mitglieder mit Familie sind herzlich eingeladen. Bitte beim jeweiligen Übungsleiter oder Martin Köhl (Telefon:06676-918938) anmelden. Wer nicht an der Wanderung teilnimmt, ist trotzdem beim gemütlichen Teil herzlich willkommen. Der Kostenbeitrag beträgt 5€ (wird beim Start entrichtet), Kinder sind frei.

Geballte Frauenpower im Vereinsvorsitz

Souverän durch die Tagesordung geführt von der alten und neuen

1. Vorsitzenden Kornelia König, hilt der Turnverein am vergangenem Freitag seine Mitgliederversammlung ab.

Totenehrung, Berichte der Fachwarte, einstimmige Entlastung des Gesamtvorstandes durch die Kassenprüfer, Neuwahlen und Verschiedenes. Hierbei wurde unter anderem, vom Oberturnwart GottfriedKöhl angeregt, die diesjährige Weihnachtsfeier angesprochen, welche sich auf eine gruppenübergreifende, einheitliche Feier konzentrieren sollte. Auch das im nächsten Jahr anstehende 100 jährige Vereinsjubiläum wurde angerissen. Als neues Vorstandsmitglied auf dem Posten der 2. Vorsitzenden konnte der Verein mit Stolz Ingrid Ehses begrüßen, womit der Verein definitiv die Frauenquote erfüllt hat. Weitere Neubesetzungen sind Gottfried Köhl als 1. Kassierer und Mike Göcking als Pressewart.

 

Fasching in Mansbach
Faschingsauftakt war die Weiberfasching am Donnerstag, welcher guten Anklang fand und ausgedehnt bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde. Die Programmpunkte der Prunksitzung am Samstag wurden in gewohnter Manier von den mansbacher Vereinen gestaltet und aufgeführt. Bei vollem Saal bekam der Zuschauer einen unterhaltsamen und witzigen Überblick über den Einfallsreichtum der mitwirkenden Gruppen. Zu sehen waren Tänze, zum Teil mit akrobatischen einlagen und Can-Can mit fliegenden Röcken, Sketchen mit Luftgitarre, Toilettenwagengespräche oder in Not geratene Patienten, Vorträge über die mansbacher Fremdgehkultur, "Die Flippers" mit oben-ohne-Einlage, bis hin zur transvestitischen Abschlussshow der VAG-Gruppe. Nachdem die Kolateralschäden der Samstagnacht beseitgt waren, konnte der Sonntag ausgiebig der stark frequentierten Kinderfasching gewidmet werden. Entgegen einigen Unkenrufen entschied sich der TV-Jahn für einen Faschingsausklang am Montag in "Tom´s Taverne", wobei sich "Onkel Tom" über eine stimmungsgeladene Faschingsgesellschaft in seiner überfüllten Taverne freuen konnte. Dies alles wäre ohne die helfenden Hände der Vereinsmitglieder, deren Freunde und Verwandte sicherlich nicht möglich gewesen. Einen ganz besonderen Dank an Helmut Brecht für die Bereitstellung der Musikanlage, sowie der Zimmerei Thomas Rudolph für den Auf- und Abbau der Bühne. Jeweils eine DVD mit Bildern ist zum einen in der Vereins-Arbeits-Gemeinschaft, sowie für die TV-Jahn Mitglieder in der Turnhalle ausliegend, im Umlauf. Einen kleinen Auszug an Faschingsbildern ist hier in der Rubrik Galerie und Bilder / Fasching 2012 zu finden.

Bericht in der "Hersfelder Zeitung"

The Heart-Girls

 Die Gymnastikgruppe Oberbreitzbach feierte ihr 15-jähriges Jubiläum.

Da wir schon seit 10 Jahren unsere Vereinsfahrt nie ausfallen lassen, waren wir auch im Jahre 2011 in Kassel und haben uns den Herkules in seiner neuen Pracht angeschaut.

Wir wünschen uns weiterhin für die Zukunft, dass wir ein tolles Team bleiben.

Turnstunden: Jeden Donnerstag von 20:00 Uhr - 22:00 Uhr. Die Turnstunde beinhaltet: Bauch, Beine, Po, Zirkeltraining, Stepper und Swingstangen.

Im Sommer fahren wir abwechselnd Rad oder walken.

Übungsleiterin der Gruppe ist Carmen Heiderich.

Mitgliederversammlung 2012

Der Vorstand lädt alle Mitglieder für Freitag, 09. März 2012, um 19.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus Mansbach zur Mitgliederversammlung ein.

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Kassierers
5. Bericht der Kassenprüfer mit Antrag auf Entlastung des Gesamtvorstandes und Neuwahl eines neuen Kassenprüfers
6. Berichte der Fachwarte
7. Wahl ( Ehrenmitglieder )
8. BesNeuwahlen des Gesamtvorstandes
9. Beschlussfassung über Anträge die spätestens 1 Woche vor der Mitgliederversammlung bei der 1. Vorsitzenden (Kornelia König Unterweisenborn. 48, 36277 Schenklengsfeld)  schriftlich eingereicht werden müssen
10. Verschiedenes/Termine

 

Der Vorstand

Der Mansbacher Turnverein wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest, ein paar ruhige Tage abseits des Alltagsstress,

sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr

Weihnachtsfeier 2011

Liebe Vereinsmitglieder,

unsere diesjährige Weihnachtsfeier wird am Samstag, den 10. Dezember 2011, um 19:00 Uhr in der Pizzeria "La Mamma Mia" in Mansbach statt finden.

Das Essen wird in diesem Jahr vom Verein übernommen, wobei die Getränke selber getragen werden müssten. Anmelden könnt ihr euch  bei eurem Übungsleiter oder bei der 1. Vorsitzenden Kornelia König (Telefon: 06629/7979).

Die Kinderweihnachtsfeiern werden die einzelnen Gruppen selber organisieren.

Leistungsturnerinnen qualifizieren sich für die Hessichen Mannschaftsmeisterschaften

Den zweiten Platz in den Qualifikationswettkäpfen-Gerätturnen erreichten die Mädchen von Marina Wolf am 24. und 25. September 2011 und werden somit im November an den Hessischen Manschaftsmeisterschaften in Nieder-Florstadt teilnehmen. Weiter so! Der Turnverein ist stolz auf seine "Turnmädchen".


Lollslauf 2011

Auch dieses Jahr war der TV Jahn Mansbach tatkräftig dabei mit folgenden Mitgliedern:

-Leon Rudolph, Platz 450 im Schülerlauf männlich 1,3 Km mit 7min. 24sec.

-Oliver Köhl, Platz 124 im Lauf 5 Km Männer mit 27min. 02sec.

Neue Kinderturngruppe

Liebe Turnkinder, am Dienstag den 25. Oktober 2011 ist es endlich soweit. Von da an jeden Dienstag um 16:00 Uhr beginnt das Kinderturnen für die Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren.

Es freut sich auf euch,

Übungsleiterin Jessica

Impressionen Kirmesumzug 2011

hier klicken

3 Tage Mountainbiken in den chiemgauer Bergen!

Vom 02.09 bis 04.09.2011 waren 14 Biker vom „Mansbacher Radsportteam“ des Turnvereins rund um Ruhpolding mit ihren Bikes unterwegs. Nach der Anreise mit 2 Kleinbussen und einem PKW, stieg man gleich aufs Radel. Die Strecke verlief rund um den Rauschberg, über Almen und vorbei an Bergseen so wie am Eisstadion in Inzell und wieder zur Unterkunft nach Ruhpolding zurück. Mit 40 Kilometern und 600 Höhenmetern die richtige Tour zum einrollen.

Die Königsetappe am 2. Tag führte durchs Fischbachtal, über den Staubfall (alter Schmucklerpfad - unter einem Wasserfall durch) mit einigen Tragepassagen, ins herrliche Heutal nach Österreich. Nach der schweren Auffahrt, bis zu 22% Steigung, war die Mittagsrast auf der bekannten Winkelmoosalm sehr willkommen. Gestärkt mit Weißbier und Germknödel ging es wieder abwärts zum Weitsee und wieder hinauf zum Röthelmoos und Eschelmoos, auf 1200m. Die Temperaturen um die 29°C trieben den Sportlern nicht nur den Schweiß auf die Stirn, sondern erleichterten den Einkehrschwung auf die Dandelalm, wo man schon von weitem bayrische live Musik hören konnte. Hier hieß es dann entschleunigen, den Blick in die herrliche Landschaft gerichtet, die Füße hoch und die Seele baumeln lassen. Von nun an lief es Berg ab durchs schöne Urschlautal, mit Abschluss bei der Windbeutelkönigin.

Der Sonntag startete mit einem anspruchsvollen Anstieg über die Steinbergalm zur Bründlingalm auf 1200m, unterhalb des Hochfellen. Das letzte Ziel Maria Eck, mit herrlichem Blick auf den Chiemsee, war schnell erreicht.

Insgesamt wurden 120 Km und 2500 Höhenmeter gefahren. Durch hervorragenden Teamgeist war die unterschiedliche Leistungsstäke und die Altersspanne von 44 Jahren kaum spürbar. Zum Abschluss verabschiedete sich der Wirt mit schwenkender Landesfahne.

Alle Radfahrer freuen sich schon auf die nächste Jahrestour 2012!

Der Übungsleiter Martin Köhl

Hier klicken um alle Bilder zu sehen

Vorbereitungstraining zum Lollslauf

Alle interessierten Lollsläufer Treffen sich zum gemeinsamen Training für die 1,3km bzw. 5km Strecke montags+donnerstags um 17:00Uhr an der Turnhalle.

Hier klicken für Website zum Lolslauf

Kirmesumzug Mansbach

Traditionell wird der Mansbacher Turnverein auch in diesem Jahr beim Kirmesumzug mitlaufen. Hierzu werden alle interessierten Mitglieder gebeten, am Sonntag den 25. September 2011, sich an der Turnhalle um 13 Uhr einzufinden. Das Motto lautet "Ice Age"

Gemeinde Eiterfeld ehrte Turnerinnen des TV-Jahn

Im Rahmen einer Sportlerehrung erhielten Lisa Schäfer, Larissa Hohmann und Sophia Stark eine Auszeichnung.

Hier klicken für Zeitungsbericht in der Fuldaer Zeitung